Denkmalgeschützter, historischer Stiftshof aus dem 17. Jahrhundert

Denkmalgeschützter, historischer Stiftshof aus dem 17. Jahrhundert

Titelbild
Ruhige Lage
Mitten im Grünen
Garten mit altem Baumbestand
Mit Nebengebäude
Großes Grundstück
Blick von der Zufahrt
Idyllisch gelegen
Blick aus dem Garten
Eingangsbereich Anbau
Anbau
Nebengebäude
Garten
Küche
Luftaufnahme
Luftaufnahme
Luftaufnahme
Luftaufnahme
Erdgeschoss
Obergeschoss
Gesamtüberblick
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
219.000,00 EUR
Kaufpreis
52441 Linnich
Angebotsadresse
Übersicht
Objekt-Nr. 2796
Objektart Haus
Objekttyp Resthof
Vermarktung Kauf
Nutzung Wohnen
Land Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Region Düren
PLZ 52441
Ort Linnich
Preise und Kosten
Kaufpreis 219.000,00 EUR
Kaufpreis pro m² 886,64 EUR
Carports 2
Außenstellplätze 5
Flächen
Wohnfläche ca. 247,00 m²
Grundstück 6.785,00 m²
Kellerfläche 51,00 m²
Stellplätze 7
Ausstattung
Zimmer 7,0
Schlafzimmer 5
Badezimmer 2
Gäste-WC 1
Gäste WC ja
Balkon/Terrasse 1
Terrassen 1
WG geeignet ja
Bad Dusche, Fenster, Wanne
Kamin ja
Heizungsart Ofen
Befeuerung Holz
Stellplatzart(en) Carport, Außenstellplatz, Garage
Gartennutzung ja
Unterkellert teilweise
Zustandsangaben
Baujahr 1635
Zustand teil-/vollrenovierungsbed.
Alter Altbau
Verkaufstatus offen
Energieverbrauch
Ausweiserstellung nicht nötig
Befeuerung Holz
Sonstiges
verfügbar ab Nach Vereinbarung
Haustiere erlaubt ja
Denkmalgeschützt ja

Objektbeschreibung

Dieser sanierungsbedürftige Stiftshof besticht vor allem durch sein überaus großes Raumangebot, teilweise beträgt die Deckenhöhe bis zu 3,50 m, die großen, zweiflügeligen Holzfenster und die doppelflügeligen Zimmertüren lassen den Betrachter erahnen, welche geschichtsträchtige Vergangenheit dieser Stiftshof vorzuweisen hat. In der Denkmalbeschreibung wird dieser Stiftshof mit "Herrenhausartige Anlage" umschrieben, dies trifft es sehr genau. Der zweigeschossige Backsteinbau mit dreigeschossigem Eckturm bietet Ihnen neben ca. 250 qm Wohnfläche ein sehr großes Grundstück mit ca. 6.785 qm, hier ist der hinter dem Haus befindliche Garten bereits eingerechnet. Rechtwinklig angebaut finden Sie einen moderneren Anbau, welcher sowohl über das Hofgebäude, als auch über einen separaten Eingang zu erreichen ist.
Die Substanz des gesamten Anwesens ist gut, neben den üblichen Renovierungsarbeiten sind jedoch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen im und am Gebäude notwendig. Beheizt werden beide Gebäudeteile mit Holzöfen, hier wäre der Einbau einer modernen Heizung sicherlich zu überlegen, das Satteldach benötigt ebenfalls dringend handwerkliche Aufmerksamkeit.

Das große Grundstück liegt zwischen dem Hofgebäude und der Straße, durch die Größe von fast 7.000 m² liegt der Wohnbereich in ausreichender Entfernung und somit ist die Lage als ruhig zu bezeichnen.

Ausstattung

= Denkmalgeschützt
= Hohe Räume
= Grundstücksgröße 6.785 m²
= Inkl. Anbau und Nebengebäude
= Stark Sanierungsbedürftig
= Ruhige Lage
= Einliegerwohnung möglich
= Holzöfen

Lagebeschreibung

Hottorf ist ein ländlicher Ortsteil der Stadt Linnich im Kreis Düren. Das Dorf liegt zwischen Gevenich und Kofferen im Westen und Ralshoven im Osten. Die Pfarrkirche St. Georg befindet sich am südlichen Ortsrand. Im Zentrum gruppieren sich die Häuser um einen „Maar“ genannten Dorfweiher mit einer von Bäumen dicht bewachsenen Insel.

Linnich ist die nördlichste und drittgrößte Stadt im Kreis Düren in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt genau in der Mitte zwischen den Städten Mönchengladbach im Nordosten und Aachen im Südwesten an der Rur. Linnich hat seit 2002 wieder Zugang zum Bahnverkehr über den neu errichteten Haltepunkt Linnich SIG Combibloc. Die Fahrzeit der Züge der Rurtalbahn beträgt etwa 12 min nach Jülich und rund 30 min. nach Düren. Eine Weiterführung der Strecke Richtung Norden wird diskutiert. Linnich verfügte seit 1911 mit dem rechts der Rur gelegenen Bahnhof Linnich über einen Zugang zur Bahnstrecke Jülich–Dalheim. Auf dieser Strecke wurde im Abschnitt Jülich – Baal der Personenverkehr in den 1960er-Jahren stark ausgedünnt, erschwerend hinzu kam der anwachsende Individualverkehr. Die infolgedessen nachlassenden Fahrgastzahlen veranlasste die Bundesbahn dazu, den Personenverkehr zwischen Jülich und Baal zum 29. September 1968 einzustellen. Die Dürener Kreisbahn (DKB) entschloss sich, 2002 den Streckenabschnitt zwischen Linnich und Jülich (nun als Weiterführung der Bahnstrecke Jülich–Düren) zu reaktivieren. Linnich hatte so seit 34 Jahren erstmals wieder Zugang zum Bahnverkehr (in Richtung Jülich/Düren). Der alte Bahnhofsbereich dient seit der Reaktivierung zum Abstellen von Güterwaggons und Regiosprintern. Das ehemalige Empfangsgebäude besteht noch, wurde nie renoviert und befindet sich heute in Privatbesitz.

Sonstiges

Neue Immobilienangebote finden Sie zunächst nur auf unserer Homepage, in unseren Schaufenstern und auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/Hassel.Immobilien. Liken Sie unsere Facebook-Seite und erhalten Sie so neue Immobilienangebote vor dem Vermarktungsstart. In den Internetportalen finden Sie immer nur eine kleine Auswahl aus unserem Immobilienangebot. Unser komplettes Angebot finden Sie auf unserer Homepage unter www.hassel-immobilien.de. Registrieren Sie sich bei uns und Sie erhalten künftig aktuelle Angebote per Mail. Online unter http://www.hassel.immo/Suchauftrag.htm oder rufen Sie uns unter Telefon 02252 / 950 120 an.
Sie müssen vor dem Erwerb einer neuen Immobilie noch Ihre bisherige Immobilie verkaufen? Sprechen Sie uns an. Gerne ermitteln wir Ihnen unverbindlich den Marktwert Ihrer bisherigen Immobilie.

Finanzierungsrate: 720,77 € * monatlich !!
* Dieser Finanzierungsberechnung liegen folgende Annahmen zu Grunde:
- Eigenkapitaleinsatz von 20%
- Anfänglicher Tilgungssatz von 3,0 % p.a.
- Verzinsung mit einem Orientierungszinssatz von 1,55 % norm. (1,57 % anfängl. effekt. Jahreszins, Zinsfestschreibung 10 Jahre, Stand August 2019)

Die Zinskonditionen sind freibleibend und werden in der Kreditzusage des Darlehensgebers endgültig festgelegt. Ihren individuellen Finanzierungsplan erstellen Ihnen gerne unsere Finanzierungsberater.
Von einer unserer über 30 Partnerbanken erhalten Sie dann ein maßgeschneidertes Finanzierungsangebot. Übrigens auch die Finanzierung OHNE Eigenkapital ist möglich!

Für Ihr gutes Gefühl: Die HASSEL-HAUS Garantie! Mit der HASSEL-HAUS Garantie werden Reparaturkosten der technischen Anlagen und Einrichtungen eines Hauses oder einer Eigentumswohnung versichert. Der Versicherungsschutz beginnt mit Einzug in die neue Immobilie für maximal zwölf Monate. Er umfasst im Einzelnen u. a.:
= Sanitärobjekte im Bad wie Toiletten, Waschbecken, Wasserhähne, Thermostate
= Sichtbare Wasser-, Abwasser- und Gasinstallationen, Elektroleitungen über Putz,
Elektro-Versorgungsanlagen von der Türklingel bis zur Steckdose
= Alarmanlage
= Alle Einbaugeräte in der Küche
Der Verkauf erfolgt PROVISIONSFREI !!!

Denkmalgeschützter, historischer Stiftshof aus dem 17. Jahrhundert

-
Bus
8,2 km
Autobahn
2,5 km
Kindergarten
5,2 km
Grundschule
219.000,00 EUR
Kaufpreis
52441 Linnich
Angebotsadresse

Lagebeschreibung

Hottorf ist ein ländlicher Ortsteil der Stadt Linnich im Kreis Düren. Das Dorf liegt zwischen Gevenich und Kofferen im Westen und Ralshoven im Osten. Die Pfarrkirche St. Georg befindet sich am südlichen Ortsrand. Im Zentrum gruppieren sich die Häuser um einen „Maar“ genannten Dorfweiher mit einer von Bäumen dicht bewachsenen Insel.

Linnich ist die nördlichste und drittgrößte Stadt im Kreis Düren in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt genau in der Mitte zwischen den Städten Mönchengladbach im Nordosten und Aachen im Südwesten an der Rur. Linnich hat seit 2002 wieder Zugang zum Bahnverkehr über den neu errichteten Haltepunkt Linnich SIG Combibloc. Die Fahrzeit der Züge der Rurtalbahn beträgt etwa 12 min nach Jülich und rund 30 min. nach Düren. Eine Weiterführung der Strecke Richtung Norden wird diskutiert. Linnich verfügte seit 1911 mit dem rechts der Rur gelegenen Bahnhof Linnich über einen Zugang zur Bahnstrecke Jülich–Dalheim. Auf dieser Strecke wurde im Abschnitt Jülich – Baal der Personenverkehr in den 1960er-Jahren stark ausgedünnt, erschwerend hinzu kam der anwachsende Individualverkehr. Die infolgedessen nachlassenden Fahrgastzahlen veranlasste die Bundesbahn dazu, den Personenverkehr zwischen Jülich und Baal zum 29. September 1968 einzustellen. Die Dürener Kreisbahn (DKB) entschloss sich, 2002 den Streckenabschnitt zwischen Linnich und Jülich (nun als Weiterführung der Bahnstrecke Jülich–Düren) zu reaktivieren. Linnich hatte so seit 34 Jahren erstmals wieder Zugang zum Bahnverkehr (in Richtung Jülich/Düren). Der alte Bahnhofsbereich dient seit der Reaktivierung zum Abstellen von Güterwaggons und Regiosprintern. Das ehemalige Empfangsgebäude besteht noch, wurde nie renoviert und befindet sich heute in Privatbesitz.

Angeboten von
Hassel Immobilien GmbH
Herr Mario Bitzer
Münsterstraße 15
53909 Zülpich


Impressum des Anbieters

Impressum des Anbieters

Impressum Freitext:
Hassel Immobilien GmbH

Luxemburger Strasse 341
DE-50939 Köln

www.hassel-immobilien.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0)221 96 43 706
Fax: +49 (0)221 96 43 718


Vertretungsberechtigter: Michaela Hassel

Zuständige Aufsichtsbehörde: Stadt Köln, Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln

Handelsregister: Amtsgericht Köln HR B 68358

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 219/5817/1343

Inhaltlich Verantwortlicher: Hassel Immobilien GmbH (Michaela Hassel)

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Besucherzähler
  242 Besucher seit 15.03.2019
Anbieter kontaktieren
Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
Sicherheitscode
Angebot weiterleiten

An:

Von:

Sicherheitscode
Finanzierungsrechner
+
+
+
=
-
=
%
%

Ihr berechnetes Ergebnis:

=
=
=