Denkmalschutz-Immobilien - Fabrik-Areal mit Freiflächen in Coswig neben BAB-Zubringer S84 Dresden

Denkmalschutz-Immobilien - Fabrik-Areal mit Freiflächen in Coswig neben BAB-Zubringer S84 Dresden

Lederwaren Fabrik Coswig - Denkmalschutz
Flurkarte
Luftbild, Lage der künftigen Staatsstraße
Planungsunterlage
Gebäudegrundriss
Sandstein Portal
Frontansicht
Gebäudeansicht von rechts
repräsentative Auffahrt
Fassadenansicht rechts
Blick in die Hauptstraße
Pförtnerhaus
Parkplatz
Produktionsetage
saalartige Produktionsetagen
Nebentreppenhaus
Dachkonstruktion
Stahlbinder
spacer.png
spacer.png
5.900,00 EUR
Kaltmiete
Industriestraße 25
01640 Coswig
Übersicht
Objekt-Nr. MCF-0009-Mieten-Gewerbebauten-Coswig-komplett-9cb7e544
Objektart Grundstück
Objekttyp Gewerbepark
Vermarktung Miete/Pacht
Nutzung Gewerbe
Land Deutschland
Bundesland Sachsen
PLZ 01640
Ort Coswig
Preise und Kosten
Kaufpreis 549.500,00 EUR
Kaltmiete 5.900,00 EUR
Flächen
Gesamtfläche 7.800,00 m²
Grundstück 5.696,00 m²
Ausstattung
Zimmer 20,0

Objektbeschreibung

Fabrik-Coswig: zirka 7.800 m² Produktions- [&] Lagerfläche in bester Gewerbelage.
Direkt neben künftigen Autobahnzubringer nach Dresden.
Denkmalschutz Sonder-AfA möglich!
Das 5.696 m² große Grundstück ist auf einer Teilfläche von zirka 1.220 m² mit einem 4 stöckigen Gewerbehaus zuzüglich Turm und Keller bebaut: zirka 4.800 Gebäudenutzfläche, saalartige Produktions- und Lageretagen (a zirka 1.200 m²) in Stahlskelettbauweise mit hoher Deckenlast. Lastenaufzug, Fahrstuhl, Haupt- und zwei Nebentreppen. Das Gebäude zeichnet[nbsp]sich durch seine saalartigen, unverbauten Etagen mit hoher Deckenbelastbarkeit aus. Aufgrund der Bauart sind der freien Raumgestaltung keine Grenzen gesetzt.
Gebäudeaußenmaße: 83,94 m x 14,30 m (zuzügl. Lastenaufzug: zirka 16,00 m²) = 1.216 m² überbaute Fläche.[nbsp]
Die Verkehrszahlen (Prognose 2025) im betroffenen Gebiet liegen für die S84 zwischen 10.000 bis 11.500 Kfz/24 h (10/2014).
Bitte beachten Sie, dass allumfassende Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten erforderlich sind.
* Sämtliche Maßangaben sind Zirkanagaben und sind vom Käufer / Mieter vorab selbst zu prüfen!

Ausstattung

Stahlskelettbauweise, saalartige Etagen mit Betondecken und hoher Belastbarkeit.
Zentral erschließt ein breiter Granittreppenaufgang das Hauptgebäude, je eine weitere, rechts und links im Gebäude. Neben dem Personenaufzug befindet sich mit hofseitiger Verladerampe ein Schwerlastaufzug. (beide defekt) Aus Kostengründen erfolgte durch die Eigentümerin eine Medientrennung. (Fernheizung, Gas, Wasser, Strom, Telefon) Bis auf partielle undichte Dachstellen und zerstörter Einfachverglasung, dennoch solide, erhaltungswürdige Bausubstanz. Das zirka 1920 erbaute Gebäude wurde damals nach modernsten Fertigungs- u. Konstruktions- Kenntnissen erbaut. Dennoch erinnert die äußerliche Gestaltung der Fassade, mit ihren Putzornamenten und Elementen, Portaleinfassungen, Aufgangsportal m. verziertem Eingangstor und Sandsteinsockel, eher an ein "Schloss" oder Repräsentativbau. Einst war es das Hauptverwaltungsgebäude mit Ausstellung der Kollektionen einer Lederwarenfabrik. (Die abrissreifen Produktionshallen befinden sich dahinter, auf Fremdgrundstück.)

Das Dach ist mit einem Kupfer eingefassten, kuppelartigen Turm ausgestattet. Von dem man einen herrlichen Ausblick auf die Stadt Coswig und zur Elbe, Elbland und Weinberge hat. Es ist vorstellbar, dass nach Sanierung die oberste Etage und der Turm zu Wohnzwecken ausgebaut werden darf, wie einst, als dort der Fabrikant wohnte.

Lagebeschreibung

Lage im Innenbereich § 34 BauGB, Gewerbegebiet.
Grundbuch von Brockwitz, Blatt 4455, Gemarkung Brockwitz, Flurstück: 555/05 1.980qm, Flurstück: 555/11 1.056qm
Seitens der Stadt Coswig wurde am 24.04.2012 mitgeteilt, dass die Staatsstraße S84 als Autobahnzubringer wie hier auf der Karte eingezeichnet, das Grundstück an zwei Stellen tangieren wird. Als Fertigstellungstermin wurde Anfang 2017 angegeben. Hieraus ergibt sich sich ein wesentlicher Standortvorteil. Die Flurstücke liegen dann beidseitig parallel der 1.) Industriestraße, einer gut befahrenen Hauptstraße und 2.) der künftigen S84, - woraus sich ein doppelt werbewirksamer "Schaufenstereffekt" ergibt.

Coswig mit rd. 25.000 Einwohnern liegt im Bereich des mittleren Elbtales, rechtselbisch an der Sächsischen Weinstraße zwischen der Landeshauptstadt Dresden und der Kreisstadt Meißen.

Die reizvolle Lage zwischen Elbauen, dem Friedewald und dem Spargebirge macht Coswig gleichermaßen für Einwohner und Besucher interessant. Das Grundstück befindet sich westlich vom Stadtrand, am Anfang eines Gewerbegebietes mit guter Infrastruktur. Gegenüber ist eine sanierte Fabrik für Tapeten u. Dekorartikel.
Die Hauptstraße bildet eine Abkürzung durch das Gewerbegebiet nach Radebeul und Moritzburg.

Sonstiges

Gegenüber Anfragen von Maklern oder Vermittlern stehen wir offen gegenüber. www.meine-stadt-immobilien.de

Denkmalschutz-Immobilien - Fabrik-Areal mit Freiflächen in Coswig neben BAB-Zubringer S84 Dresden

-
Bus
-
Autobahn
-
Kindergarten
-
Grundschule
5.900,00 EUR
Kaltmiete
Industriestraße 25
01640 Coswig

Lagebeschreibung

Lage im Innenbereich § 34 BauGB, Gewerbegebiet.
Grundbuch von Brockwitz, Blatt 4455, Gemarkung Brockwitz, Flurstück: 555/05 1.980qm, Flurstück: 555/11 1.056qm
Seitens der Stadt Coswig wurde am 24.04.2012 mitgeteilt, dass die Staatsstraße S84 als Autobahnzubringer wie hier auf der Karte eingezeichnet, das Grundstück an zwei Stellen tangieren wird. Als Fertigstellungstermin wurde Anfang 2017 angegeben. Hieraus ergibt sich sich ein wesentlicher Standortvorteil. Die Flurstücke liegen dann beidseitig parallel der 1.) Industriestraße, einer gut befahrenen Hauptstraße und 2.) der künftigen S84, - woraus sich ein doppelt werbewirksamer "Schaufenstereffekt" ergibt.

Coswig mit rd. 25.000 Einwohnern liegt im Bereich des mittleren Elbtales, rechtselbisch an der Sächsischen Weinstraße zwischen der Landeshauptstadt Dresden und der Kreisstadt Meißen.

Die reizvolle Lage zwischen Elbauen, dem Friedewald und dem Spargebirge macht Coswig gleichermaßen für Einwohner und Besucher interessant. Das Grundstück befindet sich westlich vom Stadtrand, am Anfang eines Gewerbegebietes mit guter Infrastruktur. Gegenüber ist eine sanierte Fabrik für Tapeten u. Dekorartikel.
Die Hauptstraße bildet eine Abkürzung durch das Gewerbegebiet nach Radebeul und Moritzburg.

Besucherzähler
  413 Besucher seit 14.05.2016
Anbieter kontaktieren
Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
Sicherheitscode
Angebot weiterleiten

An:

Von:

Sicherheitscode
Finanzierungsrechner
+
+
+
=
-
=
%
%

Ihr berechnetes Ergebnis:

=
=
=