1.600 m² Stahlskeletthalle mit Kranbahn, bis 9 m Raumhöhe in Leipzig zu vermieten

1.600 m² Stahlskeletthalle mit Kranbahn, bis 9 m Raumhöhe in Leipzig zu vermieten

Stahlskelett-Halle mit Krahnbahn, 9m Höhe
die angebotene Teilfläche: Stahlskeletthalle
komplettes Areal mit Zirka-Maßangaben
optionale Erweiterungsfläche: Werkstatt mit Büroetage und Parkplatz
Stahlskelett-Halle zu vermieten
Oberlichter
3,5 to. Krahnbahn
Lichtleisten
Oberlichter
Stahlskelett-Halle
Straßenansicht
LKW-Durchfahrt vom Bürohaus in die Halle
große Hauptzufahrt mit Schiebetor und Personalpforte
breite, betonierte Werkstraße
Seitenansicht
Werkstraße
Übergang zum Bürohaus
Dach mit Fenster
Dacheindeckung komplett verschlissen
Umgebung
Übergang zur Werkstatt
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
spacer.png
999,00 EUR
Kaltmiete
Südstraße 57
04178 Leipzig
Übersicht
Objekt-Nr. 0010-Mieten-Hallen-Böhitz
Objektart Grundstück
Objekttyp Gewerbegrundstück
Vermarktung Miete/Pacht
Nutzung Gewerbe
Land Deutschland
Bundesland Sachsen
PLZ 04178
Ort Leipzig
Ortsteil I Alt-West
Ortsteil II Böhlitz-Ehrenberg
Preise und Kosten
Kaufpreis 398.500,00 EUR
Kaltmiete 999,00 EUR
Maklerprovision 3 Monatsmieten
Kaution 5.000,00 EUR
Flächen
Wohnfläche ca. 580,00 m²
Gesamtfläche 2.000,00 m²
Grundstück 7.516,00 m²
Ausstattung
Zimmer 1,0

Objektbeschreibung

Zirka 2.000 m² Gewerbegrundstück mit einer 1.600 m² Stahlkeletthalle inkl. Krahnbahn preiswert mieten - selbst sanieren.
Deckenhöhe bis zu 9 Meter hoch.
vermietet wird:
Stahlskeletthalle*:[nbsp]1.846,29 m² Baujahr zirka 1899 Geschosse 1 Keller nein überbaute Fläche 1.657,86 m² Nutzfläche 846,29 m² BGF 1.050 m² BRI umbauter Raum 9.460,29 m³ Dach: Satteldach mit Oberlicht, [nbsp]Mauerwerk: massiv, verputzt; Konstruktion: Stahlbinder mit Stahlbetonausfachung – guter Zustand; Boden: Zementestrich (ebene Betonplatte) mit hoher Belastbarkeit; Kranbahn durchgehend (defekt).
Das Gelände ist vollständig umzäunt, mit Schiebetoranlage und Personalpforte ausgestattet. Die Halle ist durch eine große Toreinfahrt direkt von der Straße mit Sattelschlepper befahrbar. Mittig, an der re. Seite befindet sich eine weitere Zufahrt.
Es handelt sich bei der angebotenen Fläche um eine zirka[nbsp]2.000 m² Teilfläche[nbsp](auf der linken Grundstücksseite)[nbsp]eines insgesamt ca. 7.516 m² Gewerbeareals.
Auf dem Gewerbeareal befinden sich weitere 7 Gebäude, teils an die angebotene Fläche direkt angrenzend oder miteinander verbunden, sowie eine Überdachung aus Stahl.
(siehe Lageplan):
1.) Villa*: 580,00 m² Baujahr zirka 1890 Modernisierung 1975 Geschosse 3 überbaute Fläche 220,33 m² BRI umbauter Raum 2.582,53 m³ BGF (zirka) 580 m² Nutzfläche Keller 165,25 m² Nutzfläche EG 165,25 m² Nutzfläche 1. OG + DG 247,50 m² Dach: Mansardendach, DG auf 2 Ebnen: 1. Teilausgebaute Fläche mit Büros, 2. nicht ausgebauter – aber ausbaufähiger Dachboden, Holzkonstruktion im befriedigendem Zustand, Dachziegel, partiell undichte Stellen; Gründung: Betonstreifenfundament; Fassade: Klinker, Putz; Mauerwerk: Massiv; Decken: KG massiv, Holzbalkendecken; Treppen: Terrazzosteintreppen, Holztreppen; Entsorgung: Kanalisationsanschluss, Klärgrube für Regenwasser; Balkone: 2 (gesperrt)
2.) Bürohaus*: 985,34 m² Baujahr zirka 1978 Geschosse 4 Keller nein überbaute Fläche 307,92 m² BRI umbauter Raum 4.381,70 m³ Nutzfläche 985,34 m² BGF 1.240 m² Dach: Flachdach, Stahlbeton; massives Mauerwerk (Putzrisse vorhanden), Betonstreifenfundament, Putz, Betonestrich, Terrazzosteinböden – u. Treppen, Holzverbundfenster, Vandalismusschäden, Stahltore – LKW Durchfahrt zu (3.)
4.) Anbau Lager*: 162,66 m² Baujahr zirka 1982 Geschosse 1 Keller nein überbaute Fläche 191,36 m² BGF Nutzfläche 162,66 m² BRI umbauter Raum 647,75 m³ Dach: Säulenkonstruktion, Stahl, Stahltore, Zementestrich
5.) Anbau Sozialtrakt*: 123,48 m² Baujahr zirka 1899 Geschosse 1 Keller nein überbaute Fläche 164,64 m² BGF Nutzfläche 123,48 m² BRI umbauter Raum 585,30 m³ Dach: Faltdach (undicht), Dachunterzüge, Dachpappe; Mauerwerk, Zementestrich *sämtliche Flächenangaben sind zirka Angaben und ohne Gewähr.
6.) entkerntes Heizhaus*: 111,41 m² Baujahr zirka 1900 Geschosse 2 Keller ja überbaute Fläche 148,54 m² BGF Nutzfläche 111,41 m² BRI umbauter Raum 877,03 m³ Dach: Flachdach, Dachbinderkonstruktion, Dachpappe (partiell undicht); Mauerwerk, Klinker, Putz, Zementestrich; Stahltreppe im abgesenkten Teil
7.) Werkstatt, Büroetage*: 511,81 m² Baujahr zirka 1920 Modernisierung 1975 Geschosse 2 Keller nein überbaute Fläche 330,20 m² BGF Nutzfläche 511,81 m² Nutzfläche Werkstatt 264,16 m² Nutzfläche Büro + Sozial 247,65 m² BRI umbauter Raum 2.512,88 m³ Dach: Satteldach, Holzkonstruktion, Dachpappe, teils PVC; massives Mauerwerk, Klinker verfugt, EG: Betonestrich, OG: PVC (verschlissen), Decken: Stahlträgerkonstruktion; Terrazzosteintreppe
8.) freitrg. Stahlüberdachung*: 350 m² Baujahr zirka 1985 Grundfläche 350 m² *sämtliche Flächenangaben sind zirka Angaben und ohne Gewähr. Bei allen Gebäuden besteht allumfassender Renovierungs- und Sanierungsbedarf.
*sämtliche Flächenangaben sind zirka Angaben und ohne Gewähr.

Ausstattung

Das Objekt ist durch den Mieter zu sanieren, dafür langfristiger Mietvertrag.

Lagebeschreibung

Gewerbekomplex in guter Geschäftslage. Lage im Gewerbegebiet (Gemengelage). Der Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg zeichnet sich durch gutbürgerliche Wohnbebauung (oberhalb, in der Straße), anspruchsvollen Ein- u. Mehrfamilienhaus Bebauungen sowie vielen Gewerbeansiedlungen aus.
Sehr gute Infrastruktur. Nahe Autobahnanbindung. In der nahen Umgebung finden Sie ein Hotel, mehre Verbrauchermärkte und Gewerbe- sowie Produktionsbetriebe. Auf dem rechten Nachbargrundstück haben sich Architekten, Anwälte und Bauplaner angesiedelt. Links befindet sich ein gut frequentierter Gewerbehof.

Das Areal ist vollständig umzäunt, straßenseitig mit neuer, hochwertiger Zaunanlage. Doppelstabgittermattenzaunfelder, 1.85 m hoch, verzinkt, Anthrazit pulverbeschichtet mit freitragender Schiebetoranlage und separatem Fußgängertor.

Von der Südstraße gelangt man zum einen über die betonierte LKW-Auffahrt durch die Schiebetoranlage auf das Grundstück, sowie links daneben ist es ebenso möglich, mit einem LKW durch die Hausdurchfahrt des Bürogebäudes (2.) bis in die Stahlhalle (3.) durch zu fahren. Von dort sind zwei weitere PKW Ausfahrten in den Innenhof und in das Gebäude (4.) möglich. Nutzungsvorschlag Die Halle (3.) könnte sich ideal als Auktionshalle für Automobilversteigerungen oder für eine Kfz-Pfandleihe eignen. Zumal auf dem Gelände Stellplätze für bis zu 400 PKW währen, und Gebäude (7) sich als Kfz-Werkstatt anbietet. Ebenso erscheint das Areal als Handwerkerzentrum / Handwerkerhof bestens geeignet.

Sonstiges

Gegenüber Anfragen von Maklern oder Vermittlern stehen wir offen gegenüber. www.meine-stadt-immobilien.de

1.600 m² Stahlskeletthalle mit Kranbahn, bis 9 m Raumhöhe in Leipzig zu vermieten

-
Bus
-
Autobahn
-
Kindergarten
-
Grundschule
999,00 EUR
Kaltmiete
Südstraße 57
04178 Leipzig

Lagebeschreibung

Gewerbekomplex in guter Geschäftslage. Lage im Gewerbegebiet (Gemengelage). Der Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg zeichnet sich durch gutbürgerliche Wohnbebauung (oberhalb, in der Straße), anspruchsvollen Ein- u. Mehrfamilienhaus Bebauungen sowie vielen Gewerbeansiedlungen aus.
Sehr gute Infrastruktur. Nahe Autobahnanbindung. In der nahen Umgebung finden Sie ein Hotel, mehre Verbrauchermärkte und Gewerbe- sowie Produktionsbetriebe. Auf dem rechten Nachbargrundstück haben sich Architekten, Anwälte und Bauplaner angesiedelt. Links befindet sich ein gut frequentierter Gewerbehof.

Das Areal ist vollständig umzäunt, straßenseitig mit neuer, hochwertiger Zaunanlage. Doppelstabgittermattenzaunfelder, 1.85 m hoch, verzinkt, Anthrazit pulverbeschichtet mit freitragender Schiebetoranlage und separatem Fußgängertor.

Von der Südstraße gelangt man zum einen über die betonierte LKW-Auffahrt durch die Schiebetoranlage auf das Grundstück, sowie links daneben ist es ebenso möglich, mit einem LKW durch die Hausdurchfahrt des Bürogebäudes (2.) bis in die Stahlhalle (3.) durch zu fahren. Von dort sind zwei weitere PKW Ausfahrten in den Innenhof und in das Gebäude (4.) möglich. Nutzungsvorschlag Die Halle (3.) könnte sich ideal als Auktionshalle für Automobilversteigerungen oder für eine Kfz-Pfandleihe eignen. Zumal auf dem Gelände Stellplätze für bis zu 400 PKW währen, und Gebäude (7) sich als Kfz-Werkstatt anbietet. Ebenso erscheint das Areal als Handwerkerzentrum / Handwerkerhof bestens geeignet.

Besucherzähler
  649 Besucher seit 20.10.2016
Anbieter kontaktieren
Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
Sicherheitscode
Angebot weiterleiten

An:

Von:

Sicherheitscode
Finanzierungsrechner
+
+
+
=
-
=
%
%

Ihr berechnetes Ergebnis:

=
=
=